24. Oktober 2017 / 05:22 / vor 25 Tagen

Aixtron kann Produktlinie an Südkoreaner verkaufen

Berlin (Reuters) - Der Chipanlagenbauer Aixtron kann sich wie geplant von einer Produktlinie seiner Speicherchip-Fertigung in den USA trennen.

The logo of Aixtron SE is pictured on the roof of the German chip equipment maker's headquarters in Herzogenrath near the western German city of Aachen, October 25, 2016. Fujian Grand Chip Investment Fund LP (FGC), a Chinese company bidding to buy Aixtron in a 670 million euro ($728 million) deal, said on Tuesday it may push ahead with its takeover plans even though the Germany government unexpectedly withdraws approval of the deal. REUTERS/Wolfgang Rattay - S1AEUJAMIZAB

Die US-Behörde für Auslandsinvestitionen (CFIUS) habe bei einer Prüfung keine Bedenken mit Blick auf die nationale Sicherheit geltend gemacht und den Verkauf der Produktlinie ALD/CVD an die südkoreanische Eugene Technology genehmigt, teilte das im Technologieindex TecDax gelistete Unternehmen am Dienstagmorgen mit. Der Vorstand gehe davon aus, dass die Transaktion noch in diesem Jahr abgeschlossen werde.

Bei Bekanntgabe der Verkaufsabsicht hatte das Unternehmen den Wert der Transaktion mit zwischen 45 und 55 Millionen Dollar beziffert.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below