for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

Ernüchterung für den Dax am Feiertag Christi Himmelfahrt

Frankfurt, 21. Mai (Reuters) - Ein ernüchternder Konjunkturausblick der Fed und der drohende Bonitätsverlust Großbritanniens haben am Feiertag Christi Himmelfahrt die europäischen Aktienmärkte belastet. Der Dax.GDAXI fiel um 2,7 Prozent auf 4900,67 Punkte und konnte damit die erst am Vorabend erstmals seit Januar wieder überwundene 5000-Punkte-Marke nicht verteidigen. Die Aktien von MetroMEOG.DE und ArcandorAROG.DE profitierten von einer möglichen Fusion von Karstadt und Kaufhof. Die Aktien der Kaufhof-Mutter Metro zogen um 0,8 Prozent an und zählten damit zu den wenigen Dax-Gewinnern. Die im MDax.MDAXI gelisteten Aktien der Karstadt-Mutter Arcandor stiegen um 3,7 Prozent.

Das Handelsvolumen im Dax war wegen des Feiertages gering und fiel auf 80 (Vortag 128) Millionen Aktien. Der Umsatz belief sich auf 2,2 (3,8) Milliarden Euro.

An den US-Börsen notierte zum Handelsschluss in Europa der Dow-Jones-Index.DJI 1,8 Prozent im Minus bei 8273 Punkten. Der S&P500.SPX fiel um 1,9 Prozent auf 886 Punkte, während der Nasdaq-Composite.IXIC 2,2 Prozent auf 1690 Zähler verlor.

Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Olaf Brenner

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up