October 18, 2018 / 1:33 PM / 25 days ago

Bundestag beschließt Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeitarbeit

FILE FOTO - German Labour Minister Hubertus Heil is seen before the weekly cabinet meeting in Berlin, Germany, April 25, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch/File Photo

Berlin (Reuters) - Der Bundestag hat das lange umstrittene Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet.

Gestaffelt nach Betriebsgrößen haben Arbeitnehmer nach dem Beschluss vom Donnerstag künftig einen Anspruch auf Rückkehr in ihren Vollzeitjob, wenn sie für eine von vornherein befristete Dauer von einem oder höchstens fünf Jahren in Teilzeit wechseln. Dies gilt nur für nach dem 1. Januar 2019 vereinbarte Teilzeit. Arbeitsminister Hubertus Heil brachte damit sein erstes Gesetz durch den Bundestag. Der SPD-Politiker sagte, das Vorhaben sei nicht nur ein Erfolg für die Regierung: “Es ist vor allen Dingen ein Erfolg für Tausende von Menschen, da wir dafür gesorgt haben, dass die Arbeit zum Leben passt.” Die AfD nannte das Gesetz fehlerhaft, unklar und nicht hilfreich für die Beschäftigen. Es treibe die Arbeitnehmer und Arbeitgeber vor die Gerichte.

Nach Darstellung des Ministers sollen die Neuregelungen Brücken von Teilzeit in Vollzeit bauen, aber auch umgekehrt. Das Recht auf befristete Teilzeit gilt nur für Betriebe mit mindestens 46 Beschäftigten. Für Unternehmen bis 200 Arbeitnehmer wird eine Zumutbarkeitsgrenze gezogen: Sie müssen nur jedem 15. Beschäftigten eine befristete Teilzeit gewähren. Das von der SPD forcierte Vorhaben war lange mit der Union umstritten gewesen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below