January 28, 2019 / 1:57 PM / 3 months ago

SPD lehnt Karliczek-Vorstoß für Ausbildungsvergütung ab

German Education Minister Anja Karliczek attends a session at the lower house of parliament Bundestag in Berlin, Germany November 21, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch

Berlin (Reuters) - Die SPD lehnt den Vorschlag von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) für eine Mindestausbildungsvergütung ab.

“Auf keinen Fall tragen wir das mit”, sagte Parteichefin Andrea Nahles am Montag in Berlin nach einem entsprechenden Beschluss des Parteipräsidiums. Der Vorstoß der Bildungsministerin sei “weder in der Höhe noch in der Systematik ein Vorschlag, den wir akzeptieren werden”. Daher müsse nachgebessert werden.

Karliczek hatte im vorigen Jahr als Mindestvergütung für Auszubildende im ersten Lehrjahr 504 Euro vorgeschlagen. Die von der Koalition geplante Neuregelung kommt seither nicht voran. Auch der Deutsche Gewerkschaftsbund hatte von einer Mogelpackung gesprochen, da die weitaus meisten Lehrlingsvergütungen derzeit schon über der von Karliczek geplanten Untergrenze lägen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below