August 6, 2013 / 11:24 AM / 6 years ago

Wirtschaft steuert auf weniger Lehrstellen zu

Berlin (Reuters) - Trotz mehr Schulabgängern verzeichnen Industrie, Handel und Handwerk in diesem Jahr bislang weniger neue Auszubildende.

Bis Ende Juli registrierte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) rund 240.700 neue Ausbildungsverträge und damit 2,6 Prozent weniger als vor einem Jahr. Im Handwerk betrug der Rückgang sogar 4,6 Prozent auf rund 84.500. Dies ist aber nur eine Zwischenbilanz. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat die Hoffnung, dass sich die Zahl bis zum Jahresende dem Vorjahresergebnis annähert, da in sechs Bundesländern den ganz August über noch Ferien seien. Über 120.000 Lehrstellen sind den Angaben zufolge noch frei.

Der Trend zum Studium sei ungebrochen, erklärte DIHK-Hauptgeschäftsführer Achim Dercks am Dienstag in Berlin. “Daher führt das Plus an Schulabsolventen nicht zu mehr Ausbildungsverträgen.” Zunehmend besuchten zudem Realschüler weiterführende Schulen, um das Abitur nachzuholen. Die Chancen für Ausbildungsbewerber seien gut: “Weit über 100.000 Lehrstellen sind noch unbesetzt.” ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke sagte: “22.300 Ausbildungsplatzangebote melden die Börsen der Handwerkskammern noch. Dabei sind fast alle Berufe vertreten. Last-Minute-Bewerber haben daher auch jetzt noch beste Chancen auf eine Ausbildung im Wunschberuf.”

Bereits 2012 hatten DIHK und Handwerk weniger Berufsanfänger verzeichnet. Im August und September legen die Verträge regelmäßig zu. Ende September vorigen Jahres registrierten der DIHK 322.800 und das Handwerk 137.650 Neuverträge.

Mit einer sinkenden Lehrlingszahl wachsen die Schwierigkeiten der Wirtschaft, ihren Fachkräftebedarf durch Ausbildung zu sichern, zumal in den kommenden Jahren die Zahl der Schulabgänger als Folge des demografischen Wandels sinken dürfte. Doppelte Abiturjahrgänge in Nordrhein-Westfalen und Hessen lassen erwarten, dass die Schulabgängerzahlen 2013 letztmalig leicht gestiegen sind.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hatte jüngst bereits gewarnt, dass die Ausbildungsbilanz zum traditionellen Stichtag 30. September schlechter ausfallen könnte als im vorigen Jahr.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below