March 6, 2020 / 6:56 AM / a month ago

Kretschmann fordert leichtere Hilfen für Autoindustrie

Baden-Wuerttemberg's state Premier Winfried Kretschmann attends a demonstration flight round of an electrical air taxi at the Daimler museum in Stuttgart, Germany, September 14, 2019. REUTERS/Michael Dalder

Berlin (Reuters) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will einer Zeitung zufolge staatliche Hilfen für die Autoindustrie erleichtern.

Kretschmann verlange von der EU eine Neufassung des Beihilferechts, berichteten die “Stuttgarter Zeitung” und “Stuttgarter Nachrichten” (Freitagausgaben) vorab unter Berufung auf einen Brief an EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. Damit sollten auch strukturstarke Regionen wie Baden-Württemberg mit Steuergeld den technologischen Umbau unterstützen dürfen. Es sei “dringend erforderlich, dass die Standortnachteile, die derzeit Unternehmen aus strukturstarken Regionen belasten, schnell und wirkungsvoll mit geeigneten Fördermaßnahmen auf europäischer Ebene ausgeglichen werden”.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below