November 6, 2019 / 1:03 PM / in 11 days

AXA Leben hält Überschussbeteiligung stabil

A logo of insurer Axa is seen at the entrance of the company's headquarters in Brussels, Belgium March 5, 2018. REUTERS/Yves Herman

München (Reuters) - Die Kunden der AXA Lebensversicherung bekommen im kommenden Jahr trotz der anhaltenden Negativzinsen eine stabile Überschussbeteiligung.

Wie in den vergangenen drei Jahren liegt die laufende Verzinsung bei 2,9 Prozent, die Gesamtverzinsung bleibt einschließlich des Schlussgewinns und der Beteiligung an den Bewertungsreserven bei 3,4 Prozent, wie die Deutschland-Tochter des französischen Versicherers am Mittwoch mitteilte. “Die Situation an den Kapitalmärkten hat sich in diesem Jahr weiter verschärft. Dank unserer finanziellen Stärke sind wir trotzdem in der Lage - und dies im vierten Jahr in Folge - die laufende Verzinsung weit über Marktdurchschnitt zu halten”, sagte AXA-Deutschland-Vorstandsmitglied Thilo Schumacher.

Die AXA ist der erste der großen Lebensversicherer, der seine Überschussbeteiligung für 2020 deklariert hat. Auch die Ideal Leben hatte die laufende Verzinsung mit 3,3 Prozent und die Gesamtverzinsung mit 4,0 Prozent stabil gehalten. Experten rechnen allerdings damit, dass die Verzinsung von Leben- und Renten-Policen im Marktdurchschnitt unter Druck geraten wird.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below