September 24, 2019 / 5:30 AM / a month ago

Transdev an Teilen der Bahn-Tochter Arriva in vier Ländern interessiert

An Arriva driver is reflected in the mirror of his bus in Leicester, central England, April 22, 2010. Deutsche Bahn sealed a takeover of Arriva on Thursday and predicted a Europe-wide transport sector consolidation wave would follow. REUTERS/Darren Staples (BRITAIN - Tags: BUSINESS TRANSPORT)

Berlin (Reuters) - Der französische Nahverkehrsbetreiber Transdev ist an einer Übernahme von Teilen der Deutsche-Bahn-Tochter Arriva in vier Staaten interessiert.

“Wir interessieren uns für die Arriva-Aktivitäten in vier Ländern in Mittelosteuropa, darunter in Polen oder Tschechien”, sagte Transdev-Chef Thierry Mallet der “Süddeutschen Zeitung” (Dienstagausgabe) einem Vorabbericht zufolge. Allerdings wolle die Bahn Arriva wohl lieber als Ganzes verkaufen. Mallet nannte den in der Branche diskutierten Preis von vier Milliarden Euro dem Blatt zufolge als “hoch gegriffen”. Die Bahn hatte Arriva 2010 gekauft und verfolgt nun einen Verkauf oder einen Börsengang.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below