Reuters logo
Sturmschäden bereiten Bahn noch Probleme
9. Oktober 2017 / 06:21 / in 11 Tagen

Sturmschäden bereiten Bahn noch Probleme

Berlin (Reuters) - Vier Tage nach Herbststurm “Xavier” kommt es in Norddeutschland noch immer zu Behinderungen im Bahnverkehr.

A woman walks next to a fallen tree during stormy weather in Berlin, Germany October 5, 2017. REUTERS/Pawel Kopczynski

Zwar konnte die Strecke Hamburg―Berlin am Montagmorgen eingleisig wieder aufgenommen werden, wie die Deutsche Bahn mitteilte. In der Gegenrichtung würden die Züge aber über eine Umleitung geführt, was die Fahrt um eine Sunde verlängere. Auch auf der Strecke zwischen Hannover, Braunschweig und Magdeburg könne es noch zu einzelnen Verspätungen und Zugausfällen kommen. Gesperrt seien noch die Strecken Osnabrück-Hamburg und Leer-Oldenburg-Bremen.

“Die durch den Sturm Xavier verursachten Schäden sind erheblich”, erklärte die Bahn. Zu schaffen machten vor allem umgestürzte Bäume, umgeknickte Signalmasten und gerissene Oberleitungen. Allein zwischen Berlin und Hamburg gebe es auf einer Länge von über 40 Kilometern massive Beschädigungen. Insgesamt gebe es Schäden an der Bahninfrastruktur auf einer Strecke von rund 1000 Kilometern. “Xavier” war am Donnerstag mit Orkanböen und starkem Regen über Norddeutschland hinweggefegt. Mindestens sieben Menschen kamen ums Leben. Der Verkehr kam teilweise zum Erliegen.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below