August 17, 2010 / 4:48 PM / 9 years ago

ICE kollidiert mit Mülllaster - 15 Verletzte

The destroyed and derailed Frankfurt-Paris InterCityExpress (ICE) highspeed train of German railway operator Deutsche Bahn AG is seen after a crash with a garbage truck in Lindenberg near Neustadt an der Weinstrasse, August 17, 2010. REUTERS/Alex Domanski

Berlin (Reuters) - Bei der Kollision eines ICE mit einem Mülltransporter sind am Dienstag nahe des rheinland-pfälzischen Lambrecht 15 Menschen verletzt worden.

Nach Angaben der Bundespolizei in Koblenz wurde der Fahrer des Mülllasters bei dem Unfall am Morgen schwer verletzt. Die übrigen Verletzten seien mit geringeren Beeinträchtigungen davon gekommen. Insgesamt hätten sich rund 320 Menschen in dem Zug befunden.

Bei dem Unfall entgleiste auch der Triebwagen des Hochgeschwindigkeitszuges. Der ICE war auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Paris. Gegen 10.15 Uhr sei das Müllfahrzeug von einem oberhalb der Bahnstrecke verlaufenden, unbefestigten Weg abgekommen und eine aufgeweichte Böschung hinab auf die Bahngleise gerutscht, sagte eine Polizeisprecherin. Der Zug habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Am ICE-Triebwagen und dem Laster sei hoher Sachschaden entstanden.

Die Deutsche Bahn hat nach eigenen Angaben die Strecke zwischen Lambrecht und Neustadt an der Weinstraße gesperrt. Die Aufräumarbeiten werden nach Angaben der Bahn bis Mittwoch dauern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below