for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

BaFin - Manche Banken werden Corona nicht überleben

The skyline with its financial district is photographed during sunset as the spread of the coronavirus disease (COVID-19) continues in Frankfurt, Germany, September 7, 2020, REUTERS/Kai Pfaffenbach

Frankfurt (Reuters) - Nicht alle Banken werden die Corona-Krise nach Ansicht der Finanzaufsicht BaFin überstehen.

“Der Gesamtheit der Banken kann man ausreichende Stressresistenz ausstellen, aber das gilt nicht für alle”, sagte BaFin-Exekutivdirektor Raimund Röseler am Dienstag bei einer Branchenkonferenz in Frankfurt. “Wie bei Menschen gilt hier, wer Vorerkrankungen hat, hat ein größeres Risiko an Corona zu sterben.”

Niemand könne seriös vorhersagen, wie sich die Situation weiter im Detail entwickele und sich die Pandemie auf die Realwirtschaft auswirke, machte Röseler deutlich. Es sei aber nicht auszuschließen, dass es trotz der vielen staatlichen Hilfsprogramme zu einer schweren Rezession komme und Firmen ihre Kredite nicht mehr bedienen könnten. “Die Banken müssen damit rechnen, dass noch einiges auf sie zu kommt.” Daher sei es wichtig, dass die Institute auf Dividendenausschüttungen verzichteten und ihr Eigenkapital stärkten.

In Gänze betrachtet stünden die deutschen Geldhäuser aber besser da als bei der Finanzkrise. “Der Bankensektor ist eindeutig widerstandsfähiger als vor der letzten Krise”, sagte Röseler. Banken hätten generell mehr Eigenkapital als damals. “Im Moment sieht es so aus, als würde aus der Corona-Krise keine Bankenkrise werde.”

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up