December 14, 2018 / 3:36 PM / 3 months ago

Scholz - "Niemand hat schlaflose Nächte wegen Deutscher Bank"

German Finance Minister Olaf Scholz arrives for a session at the lower house of parliament Bundestag in Berlin, Germany, October 17, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch

Berlin (Reuters) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz ist wegen der Deutschen Bank nicht besorgt.

Mit Blick auf die jüngsten Medienberichte zu Überlegungen in seinem Haus, eine Fusion mit der Commerzbank zu befördern, sagte Scholz der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag: “Wie Sie wissen, äußere ich mich nie zu einzelnen Unternehmen. Vielleicht aber so viel: Niemand im Bundesfinanzministeriums hat schlaflose Nächte wegen der Deutschen Bank, auch ich nicht.”

Der SPD-Politiker unterstrich erneut, Deutschland habe starke und erfolgreiche, weltweit tätige Unternehmen. “Es braucht daher starke, weltweit agierende Geldinstitute, um unsere Unternehmen zu begleiten.” Er sehe “viele positive Entwicklungen in der deutschen Bankenlandschaft”.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below