February 25, 2019 / 12:03 PM / 24 days ago

Deutsche Baubranche schafft dank Endspurt Rekordumsatz

Luxury housing development is pictured at East Side Gallery in former east Berlin, Germany August 27, 2016. REUTERS/Stefanie Loos

Berlin (Reuters) - Deutschlands Baufirmen haben auch 2018 vom Immobilienboom profitiert und den höchsten Umsatz seit der Wiedervereinigung eingefahren.

Die Erlöse kletterten um rund elf Prozent auf nominal 127 Milliarden Euro, wie die Verbände der Bauindustrie (HDB) und des mittelständischen Baugewerbes (ZDB) am Montag mitteilten. “2018 hat unsere Erwartungen weit übertroffen”, sagte HDB-Hauptgeschäftsführer Dieter Babiel. “Die Bauunternehmen haben zum Jahresende - auch dank einer vergleichsweise guten Witterung - die Drehzahl noch einmal merklich erhöht und die Umsätze weiter gesteigert.” Noch im Dezember hatte die Branche nur mit sechs Prozent Wachstum gerechnet.

Die hohen Umsätze gehen allerdings auch auf spürbar steigende Baupreise zurück, die um knapp sechs Prozent zulegten. Dies begründete ZDB-Hauptgeschäftsführer Felix Pakleppa mit höheren Kosten für Baustoffe sowie mit höheren Löhnen und Gehältern.

Für 2019 peilt der HDB wie bisher ein Umsatzplus von nominal sechs (real: ein) Prozent an. Den Firmen kommt ihr dickes Polster an Bestellungen zugute. “Auch für das laufende Jahr sind die Aussichten vielversprechend – immerhin hat der Auftragseingang 2018 um zehn Prozent zugelegt”, sagte Babiel. Durch den starken Schlussspurt wurden im vergangenen Jahr so viele Aufträge gemeldet wie seit 24 Jahren nicht mehr - sie summierten sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes auf 79,5 Milliarden Euro. Allein im Dezember gab es mit 7,3 Milliarden Euro den “höchsten jemals gemessenen Wert an Aufträgen in einem Dezember in Deutschland”.

Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Beschäftigten im Durchschnitt um 25.000 auf 837.000. Für 2019 peilt Babiel ein weiteres Plus von 18.000 an. Das Baugewerbe boomt seit einigen Jahren. Ein Grund dafür ist die steigende Einwohnerzahl und der starke Zuzug in Großstädte wie Berlin, der den Wohnungsbau ankurbelt. Zudem erfüllen sich viele private Häuslebauer dank niedriger Zinsen, höherer Löhne und mehr Arbeitsplatz-Sicherheit den Traum von den eigenen vier Wänden. Auch stecken Investoren mangels attraktiver Anlage-Alternativen mehr Geld in den Immobilienmarkt. Die öffentliche Hand baut dank Rekordüberschüssen ebenfalls mehr.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below