Reuters logo
Bayer kommt bei Ausstieg aus Kunststoffsparte Covestro weiter voran
12. September 2017 / 16:24 / in 11 Tagen

Bayer kommt bei Ausstieg aus Kunststoffsparte Covestro weiter voran

Members of the supervisory board of German pharmaceutical and chemical maker Bayer AG are silhouetted against the company's logo at the annual general shareholders meeting in Bonn, Germany, April 28, 2017. REUTERS/Wolfgang Rattay

Berlin (Reuters) - Der Ausstieg von Bayer(BAYGn.DE) aus seiner früheren Kunststoffspare Covestro schreitet weiter voran.

Der Leverkusener Pharma- und Chemiekonzern kündigte am Dienstag nach Marktschluss an, Großinvestoren mit Hilfe eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens Anteile anzubieten. Vorgesehen sei ein Volumen von rund 1,2 Milliarden Euro.

Der Dax.GDAXI-Konzern bekräftigte, sich mittelfristig ganz von Covestro trennen zu wollen. Bayer hatte das Unternehmen 2015 an die Börse gebracht. Covestro-Aktien gaben nachbörslich mehr als drei Prozent nach.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below