June 24, 2020 / 9:59 AM / 21 days ago

LBBW übernimmt Hedging für Firmenkunden bayerischer Sparkassen

Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb, Croatia, May 21, 2019. Picture taken May 21, 2019. REUTERS/Antonio Bronic

München (Reuters) - Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) wickelt künftig auch für die bayerischen Sparkassen Absicherungsgeschäfte auf Zinsen, Währungen und Rohstoffe ab.

Die BayernLB, die das Geschäft für die Firmenkunden der Sparkassen bisher betreibt, gibt die Sparte vom 1. Januar 2021 an den Nachbarn aus Stuttgart ab, wie die beiden Landesbanken am Mittwoch mitteilten. Die eigenen Firmenkunden will die BayernLB aber weiter mit Hedging bedienen.

Die LBBW ist im Kapitalmarktgeschäft deutlich größer als die BayernLB. Deren Chef Stephan Winkelmeier sieht die Vereinbarung als Teil seines Umbauplans für die Landesbank: “Im Rahmen der Neuausrichtung unserer Strategie haben wir stets erklärt, offen für eine stärkere Arbeitsteilung mit einer Bündelung von Produktkompetenzen in der Sparkassen-Finanzgruppe zu sein.” LBBW-Chef Rainer Neske erklärte, es gebe viele Möglichkeiten für den Sparkassensektor, Strukturen effizienter zu gestalten. Die Kartellbehörden müssen allerdings noch zustimmen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below