November 11, 2019 / 5:46 AM / a month ago

BDI-Chef fordert kleinen deutschen Weltraumbahnhof - "Kein Witz"

BDI president Dieter Kempf addresses the German Industry Day, hosted by the BDI industry association in Berlin, Germany, June 4, 2019. REUTERS/Fabrizio Bensch

Berlin (Reuters) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat seine Forderung nach einem deutschen Weltraumbahnhof gegen Kritik verteidigt.

“Manche haben den Vorstoß ja eher belächelt. Dabei ist die Sache kein Witz: Satelliten- und Weltraumtechnik sind eine Schlüsseltechnologie für die gesamte Industrie”, sagte BDI-Präsident Dieter Kempf dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Satelliten könnten künftig beim autonomen Fahren, der Mobilfunkversorgung oder der Waldbrandbekämpfung eine entscheidende Rolle spielen.

Es gehe ihm nicht um eine Startrampe für Mondraketen: “Ich rede über so genannte Micro-Launcher, die kleine Satelliten just-in-time ins All befördern können”, sagte Kempf. Ein kleiner Weltraumbahnhof sei wirtschaftlich sinnvoll für Deutschland. Laut “Handelsblatt” lässt die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern bereits seit Monaten prüfen, ob der Flughafen Rostock-Laage dafür in Frage kommt. Auch die Eignung des Bundeswehr-Flugplatzes Nordholz in Niedersachsen werde geprüft.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below