for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Deutsche Industrie - Wirtschaft in Belarus leidet unter Machtkampf

Belarusian opposition supporters, mostly pensioners, attend a rally to reject the presidential election results and demand that president Alexander Lukashenko steps down in Minsk, Belarus November 2, 2020. REUTERS/Stringer

Berlin (Reuters) - Die belarussische Wirtschaft leidet nach Einschätzung der deutschen Industrie deutlich unter dem Machtkampf im Land. “Mit Sorge sehen wir, dass die politischen Auseinandersetzungen bereits zu einer massiven Verschlechterung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen geführt haben”, sagte der Vorsitzende des Ostausschusses der deutschen Wirtschaft, Oliver Hermes, am Dienstag. IT-Unternehmen und Logistiker spürten beispielsweise die regelmäßigen Einschränkungen des mobilen Internets. “Beides sind Zukunftssektoren der belarussischen Wirtschaft und wichtig auch für die Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland. Zudem verlassen immer mehr Dienstleister aus der wachstumsstarken Digitalbranche das Land.”

Hermes ergänzte, es müsse jetzt dringend einen Runden Tisch geben, um den monatelangen Konflikt zu lösen. “Massive Einschüchterungen, offensichtlich willkürliche Verhaftungen und Militär in den Straßen sind in dieser Situation absolut kontraproduktiv.”

In dem osteuropäischen Land kommt es seit der umstrittenen Wiederwahl von Präsident Alexander Lukaschenko im August regelmäßig zu Massenprotesten. Die Opposition wirft ihm Wahlbetrug vor, was er zurückweist. Mehr als 16.000 Menschen wurden zwischenzeitlich festgenommen. Ermittler der Vereinten Nationen haben über Schläge und Folter berichtet.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up