January 16, 2020 / 4:37 PM / 3 days ago

Biotechfirma BioNTech kauft US-Krebsspezialisten

The headquarters of biopharmaceutical company BioNTech are seen in Mainz, Germany July 31, 2018. REUTERS/Ralph Orlowski

Frankfurt (Reuters) - Das Mainzer Biotechunternehmen BioNTech verstärkt sich wenige Monate nach seinem Börsengang in den USA mit einem Zukauf.

BioNTech will für rund 67 Millionen Dollar den US-Krebsspezialisten Neon Therapeutics übernehmen, wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilte. Mit dem Zukauf will BioNTech seine Position bei sogenannten T-Zell-Therapien ausbauen, einer Form der Krebsimmuntherapie, bei der körpereigene Abwehrzellen der Patienten gentechnisch verändert werden, so dass sie Tumorzellen aufspüren und zerstören können. Von der Marktreife sind die Produkte von Neon aber noch weit entfernt: Die am weitesten vorangeschrittene Substanz befindet sich noch in der präklinischen Entwicklung und muss die klinische Erprobung am Menschen erst noch durchlaufen.

Den Abschluss des Zukaufs erwartet BioNTech im zweiten Quartal. Das Unternehmen war im Oktober an die US-Technologiebörse Nasdaq gegangen und hatte dabei 150 Millionen Dollar eingesammelt, weniger als ursprünglich angestrebt. Mit gut 33 Dollar je Aktie liegen BioNTech-Aktien gegenwärtig aber deutlich über ihrem Ausgabepreis von 15 Dollar das Stück.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below