August 13, 2019 / 8:01 AM / 4 months ago

Deutschland und China beflügeln BMW auch im Juli

A logo of German luxury carmaker BMW, is seen ahead of the company's annual news conference in Munich, Germany, March 20, 2019. REUTERS/Michael Dalder

München (Reuters) - Dank fortgesetzt hoher Nachfrage in Deutschland und China hat der Autobauer BMW seinen Absatz auch im Juli gesteigert.

Weltweit verkaufte der Münchner Konzern 183.000 Autos der Marken BMW und Mini, das waren 1,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Getrieben durch neue Geländewagen-Modelle legte der Absatz in Deutschland um 26,5 Prozent auf 28.000 Pkw zu. In China verkaufte BMW 15,6 Prozent mehr Autos, insgesamt 54.000 Stück. In den USA dagegen schrumpfte die Zahl um 1,7 Prozent auf 26.000 Fahrzeuge. BMW bekräftigte, dass der Konzern im Gesamtjahr ein leichtes Absatzwachstum erwartet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below