May 7, 2018 / 11:13 AM / 5 months ago

BVB verbucht Gewinn - Aktie nach verlorenem Spiel im Minus

Düsseldorf (Reuters) - Deutschlands einziger börsennotierte Fußballclub Borussia Dortmund (BVB) hat in den ersten neun Monaten vor allem dank millionenschwerer Spielerverkäufe einen Gewinn eingefahren.

Soccer Football - Bundesliga - Schalke 04 vs Borussia Dortmund - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Germany - April 15, 2018 Borussia Dortmund team huddle before the match REUTERS/Wolfgang Rattay DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050

Der Bundesligist verdiente nach ersten Berechnungen zwischen Juli und März unter dem Strich 22,2 Millionen Euro nach einem Verlust von 14,2 Millionen vor Jahresfrist, wie der Traditionsclub am Montag mitteilte. Die Erlöse schnellten um knapp 60 Prozent auf 455,3 Millionen Euro nach oben.

An der Börse konnte der Tabellendritte mit den Zahlen aber nicht punkten. Nach dem verlorenen Spiel gegen Mainz am vorletzten Spieltag der Saison zerstob die Hoffnung auf die Vizemeisterschaft, die der Ruhrgebietsrivale Schalke 04 feiern kann. Anleger trennten sich von ihren BVB-Aktien: Die Titel gaben um knapp vier Prozent auf 5,53 Euro nach.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below