February 13, 2020 / 8:44 AM / 11 days ago

Maas - Großbritannien ist jetzt wirtschaftlich ein "Wettbewerber"

German Foreign Minister Heiko Maas attends a plenum session at the lower house of parliament, Bundestag, in Berlin, Germany, February 13, 2020. REUTERS/Annegret Hilse

Berlin (Reuters) - Mit dem Brexit ist Großbritannien nach den Worten von Bundesaußenminister Heiko Maas zum “Wettbewerber” der europäischen Wirtschaft geworden.

In den anstehenden Verhandlungen zu den künftigen Beziehungen zur EU müssten Dumpingmaßnahmen und unfaire Wettbewerbsbedingungen verhindert werden, sagte der SPD-Politiker am Donnerstag im Bundestag. Das müsse das Ziel sein. “Leider hören wir andere Töne aus Großbritannien.” Es dürfe bei Umweltstandards und Arbeitnehmerrechten keinen Wettlauf nach unten geben. Die EU müsse geschlossen in die Verhandlungen gehen. Je stärker sie zusammenstehe, desto besser werde am Ende das Ergebnis.

Bis Ende des Jahres sollen die künftigen Beziehungen der EU zu Großbritannien ausgehandelt werden. Viele Experten sehen die Zeit dafür als zu knapp bemessen an. Premierminister Boris Johnson hat eine Verlängerung der Frist aber ausgeschlossen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below