May 31, 2018 / 10:48 AM / 3 months ago

Scholz - EU-Tür bleibt für Großbritannien offen

Berlin (Reuters) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz will Großbritannien alle Möglichkeiten offenhalten, im Fall einer Revision seiner Brexit-Entscheidung in der EU zu bleiben.

An anti-Brexit protester carries flags opposite the Houses of Parliament in London, Britain, May 10, 2018. REUTERS/Hannah McKay

Auf die Frage, ob die Türen in die Union offen blieben, antwortete er in einem am Donnerstag veröffentlichten Reuters-Interview: “Immer”. Er warnte aber: “Wir sollten realistisch bleiben”. Eine knappe Mehrheit der britischen Bürger habe sich entschieden, der EU den Rücken zu kehren: “Ich bin mir deshalb sicher, dass es bedauerlicherweise zum Brexit kommen wird. Ich hätte es gerne verhindert.”

Mit dem Brexit würden dann allerdings 85 Prozent der Wirtschaftsleistung im Euro-Raum erbracht. Das werde zum einen die Attraktivität steigern, für die Nicht-Euro-Länder in der Union in den Währungsraum einzutreten. Zum anderen werde sich die Rolle Deutschlands wandeln, sagte Scholz. Als größte Land in der Mitte der EU müsse man dafür sorgen, “dass Europa zusammenbleibt”: “Die Europäische Union ist das wichtigste nationale Anliegen Deutschlands.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below