January 29, 2017 / 11:33 AM / 2 years ago

Bundesbank sorgt sich um Ertragsschwäche der deutschen Banken

Andreas Dombret, member of the board of the Deutsche Bundesbank speaks during a news conference at the Deutsche Bundesbank's Regional Office in Hesse in Frankfurt October 26, 2014. The European Central Bank's thorough checks of the financial stability of German lenders have shown them to be in rude health and should dispel lingering doubts, the head of Germany's financial watchdog Bafin said on Sunday. REUTERS/Ralph Orlowski (GERMANY - Tags: BUSINESS HEADSHOT)

Berlin (Reuters) - Die Deutsche Bundesbank beklagt die Ertragsschwäche der deutschen Banken.

“Ich mache mir zunehmend Sorgen um die nachhaltige Ertragskraft der Banken”, sagte Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret dem Berliner “Tagesspiegel” (Montagausgabe) in einem vorab veröffentlichten Interview. Er äußerte Zweifel daran, ob und wie die Institute langfristig noch auskömmlich Geld verdienen könnten. “Wenn wir das mit Ampelfarben vergleichen, steht die Ampel für die Ertragskraft der Banken auf Dunkelgelb und wir müssen aufpassen, dass sie nicht auf Rot umschlägt.” Bedenklich sei das insbesondere deshalb, weil Deutschland sich ja derzeit in einer guten Konjunkturentwicklung befindet. “Ich frage mich, wann, wenn nicht jetzt die Banken Rücklagen für schlechtere Zeiten bilden sollen”, sagte Dombret.

Die Banken in Deutschland leiden unter anderem unter den Auswirkungen der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB), die in der deutschen Bankenbranche wie in der Politik zum Teil heftig in der Kritik steht.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below