July 27, 2020 / 5:16 AM / in 15 days

Bundesbank-Chef zu Wirecard - Bilanzprüfungen sollten mehr Biss bekommen

The headquarters of Wirecard AG, an independent provider of outsourcing and white label solutions for electronic payment transactions is seen in Aschheim near Munich, Germany, July 22, 2020. REUTERS/Michael Dalder

Berlin (Reuters) - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann fordert nach der Pleite des Zahlungsdienstleisters Wirecard strengere Überprüfungen von Bilanzen.

“Wirecard ist ein Skandal, und dem müssen wir künftig wirksamer vorbauen”, sagte er der Funke Mediengruppe (Montagausgaben) einem Vorabbericht zufolge. Man müsse sich ganz genau anschauen, was bei Wirecard passiert sei, um wohlüberlegt die richtigen Schlüsse ziehen zu können. “Es wird aber sicherlich darum gehen, Regeln und Verfahren vor allem bei Wirtschafts- und Bilanzprüfung mehr Biss zu geben.”

Wirecard war Ende Juni zusammengebrochen, nachdem sich Kontostände von 1,9 Milliarden Euro als gefälscht erwiesen. Gegen die ehemalige Führung des Dax-Unternehmens um den Vorstandschef Markus Braun ermittelt die Staatsanwaltschaft, vor allem wegen bandenmäßigen Betrugs.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below