January 17, 2019 / 12:50 PM / 3 months ago

Innenministerium - Noch keine Entscheidung in 5G-Sicherheitsdebatte

A logo of 5G technology is pictured at the 5G Mobility Lab of telecommunications company Vodafone in Aldenhoven, Germany, November 27, 2018. Picture taken November 27, 2018. REUTERS/Thilo Schmuelgen

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung hat noch keine Entscheidung über einen möglichen Ausschluss des chinesischen Netzwerkausrüsters Huawei vom Ausbau der 5G-Infrastruktur in Deutschland getroffen.

“Die Willensbildung über konkrete Maßnahmen ist innerhalb der Bundesregierung noch nicht abgeschlossen”, geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums vom Donnerstag auf eine schriftliche Frage der Grünen-Abgeordneten Katharina Dröge hervor. Sie hatte sich danach erkundigt, welche Schritte Deutschland nach dem Ausschluss von Huawei wegen Spionageverdachts in Australien und Neuseeland zieht. Das Ministerium versicherte: “Die Sicherheit der von den verschiedenen Telekommunikationsausrüstern angebotenen Produkte und damit die Sicherheit des künftiges 5G-Netzes sind von hoher Relevanz für die Bundesregierung.” Huawei weist die Spionagevorwürfe vehement zurück.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below