for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Inlandsnachrichten

CDU-Präsidium hält an Bundesparteitag im Dezember fest

A logo of the Christian Democratic Union (CDU) is pictured at the party's headquarters in Berlin, Germany, November 5, 2018. REUTERS/Fabrizio Bensch

Berlin (Reuters) - Das CDU-Präsidium hält weiter an den Planungen für einen Bundesparteitag im Dezember in Stuttgart fest.

Die Mitglieder hätten sich in der Schalte am Montagmorgen dafür ausgesprochen, den Parteitag trotz der Corona-Krise weiter als Präsenzveranstaltung zu planen, hieß es aus Teilnehmerkreisen. Hygiene-Regeln, Abstandsgebote und die Nachverfolgung der Kontakte der Teilnehmer hätten bei den Planungen und Gesprächen mit den zuständigen Behörden oberste Priorität.

Dem Bundesvorstand sollen am 14. September Konzepte vorgelegt werden, wie ein verkürzter Parteitag aussehen könnte, hatte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer am Sonntag gesagt. Die CDU will auf dem Parteitag einen neuen Vorsitzenden wählen. Danach soll ein Kanzlerkandidat der Union bestimmt werden. Nach dem Parteiengesetz ist eine Personalwahl nicht auf einem digitalen Parteitag möglich.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up