February 20, 2018 / 7:17 AM / 4 months ago

Junge Union-Chef - Erneuerung der CDU muss weitergehen

Berlin (Reuters) - Junge Union-Chef Paul Ziemiak hat nach der Nominierung von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Generalsekretärin weitere Schritte der Erneuerung in der Bundesregierung und der Partei gefordert.

German Chancellor Angela Merkel talks to Paul Ziemiak of the Junge Union, the youth Organisation of the CDU/CSU during a session of the Bundestag, German lower house of Parliament in Berlin, Germany, November 21, 2017. REUTERS/Axel Schmidt

“Sie ist genau die richtige Frau als Generalsekretärin für dieses Amt in dieser schwierigen Zeit”, sagte er am Dienstag dem ARD-Morgenmagazin. Allerdings genüge dieser Schritt allein nicht. Damit die Erneuerung in Partei und Regierung weitergehe, seien auch neue Gesichter nötig.

Es gehe nun darum, die inhaltliche Debatte in der Union voranzutreiben und die unterschiedlichen Flügel darzustellen, sagte Ziemiak. Kramp-Karrenbauer bringe sehr viel Erfahrung in ihr neues Amt ein. Er ergänzte: “Wir brauchen ein Team aus erfahrenen und aus neuen Gesichtern.” Jetzt müsse daher man schauen, wie das nächste Kabinett, die nächste Fraktion aussehe. “Nur alleine mit einer Entscheidung ist der Erneuerungsprozess der Union nicht abgeschlossen”, unterstrich er.

Merkel hatte am Montag gut eine Woche vor dem Sonderparteitag ihrer Partei die Nominierung der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer für das Amt der neuen CDU-Generalsekretärin bekanntgegeben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below