Reuters logo
Insider - Goldman soll Commerzbank bei Abwehr von Übernahme beraten
24. Oktober 2017 / 06:42 / in einem Monat

Insider - Goldman soll Commerzbank bei Abwehr von Übernahme beraten

Frankfurt (Reuters) - Die Commerzbank hat einem Insider zufolge nach den jüngsten Übernahmeavancen die US-Investmentbank Goldman Sachs engagiert.

A Commerzbank logo is pictured before the bank's annual news conference in Frankfurt, Germany, February 9, 2017. REUTERS/Ralph Orlowski

Goldman Sachs solle bei Abwehrmaßnahmen gegen eine mögliche Übernahme beraten, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag. Goldman Sachs und die Commerzbank lehnten eine Stellungnahme ab.

Der “Financial Times” zufolge, die zuerst darüber berichtete, hat die Commerzbank auch die Investmentbank Rothschild als Berater angeheuert. Unter anderem die italienische Großbank Unicredit und die französischen Großbanken BNP Paribas und Credit Agricole werden als mögliche Interessenten für die Commerzbank gehandelt.

Der Bund, der gut 15 Prozent an dem Geldhaus besitzt, hat wiederholt erklärt, er habe keine Eile beim Verkauf des Staatsanteils. Damit ein Ausstieg finanziell für den Bund nicht zum Verlustgeschäft wird, müsste der Aktienkurs um mehr als die Hälfte steigen.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below