September 27, 2019 / 8:30 AM / 25 days ago

Commerzbank will bei Konsolidierung "aktiver Spieler" sein

Martin Zielke, CEO of Germany's Commerzbank addresses the media during the bank's annual news conference in Frankfurt, Germany, February 14, 2019. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Frankfurt (Reuters) - Commerzbank-Chef Martin Zielke rechnet mit Zusammenschlüssen von deutschen Banken und will dabei eine aktive Rolle spielen.

“Es wird in Deutschland wahrscheinlich auch in Europa über kurz oder lang Konsolidierung geben”, sagte Zielke am Freitag bei der Vorstellung der neuen Strategie “Commerzbank 5.0”. In einem solchen Prozess wolle die Commerzbank ein “aktiver Spieler” sein. Zielke äußerte sich nicht dazu, ob er sich damit als potenzieller Käufer sieht. Die Strategie sei eine “Stand-alone”-Stratgie. Mit ihr wolle sich die Bank so aufstellen, dass sie für Marktveränderungen gewappnet sei.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below