for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Softwarefirma Compugroup sammelt 341 Mio Euro für Übernahmen ein

Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb, Croatia, May 21, 2019. Picture taken May 21, 2019. REUTERS/Antonio Bronic - RC170C2D8BA0

Frankfurt (Reuters) - Der Koblenzer Medizinsoftware-Anbieter Compugroup hat sich mit einer 341 Millionen Euro schweren Aktienplatzierung für weitere Übernahmen munitioniert.

Es gehe darum, die finanzielle Stärke zu gewinnen, “um attraktive Wachstumspotenziale in Verbindung mit den signifikanten Chancen der Digitalisierung im Gesundheitswesen zu erschließen”, erklärte das Unternehmen. Firmengründer und Vorstandschef Frank Gotthardt verwies darauf, dass Compugroup bereits 100 Unternehmen übernommen habe und weiterhin sich bietende Gelegenheiten wahrnehmen wolle. Compugroup platzierte in der Nacht zum Dienstag binnen weniger Stunden 5,32 Millionen Aktien zum Preis von je 64 Euro bei institutionellen Investoren.

Der Platzierungspreis lag gut sieben Prozent unter dem Schlusskurs vom Montag. Am Dienstag lagen die im Nebenwerteindex MDax notierten Papiere mit 66,25 Euro knapp vier Prozent tiefer. Der Großteil der verkauften Anteilsscheine waren eigene Aktien aus dem Bestand von Compugroup. Dazu kam eine Kapitalerhöhung um knapp ein Prozent. Insgesamt belief sich das Platzierungsvolumen auf zehn Prozent des Grundkapitals.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up