May 8, 2020 / 5:50 AM / 20 days ago

Continental will ohne Staatshilfe durch die Krise kommen

Logo of German tyre company Continental is seen before the annual news conference in Hanover, Germany March 2, 2017. REUTERS/Fabian Bimmer

Hamburg (Reuters) - Der Autozulieferer Continental will in der Corona-Krise vorerst weiter ohne staatliche Unterstützung auskommen.

“Im Moment gehen wir davon aus, dass wir durch die Krise ohne staatliche Hilfe durchkommen”, sagte Finanzchef Wolfgang Schäfer am Donnerstag in einem Interview der Nachrichtenagentur Reuters. Selbst wenn sich die Krise noch über lange Zeit hinziehen sollte und möglicherweise noch eine zweite Welle komme, sehe sich der Dax-Konzern aus Hannover in der Lage, am Kapitalmarkt weitere Mittel aufzunehmen.

Schäfer kündigte an, dass Continental einzelne Projekte nach hinten schieben werde, um die Kosten zu senken. Man werde abwarten, bis sich ein Bild abzeichne, wie sich die Automobil- und Reifenmärkte mittelfristig entwickelten. Derzeit sei das nicht möglich. “Im Moment sind wir nichtmal in der Lage, die nächsten vier Wochen zu prognostizieren”, sagte Schäfer.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below