May 19, 2020 / 11:08 AM / in 6 days

Covestro halbiert wegen Virus-Krise die Dividende

The logo of German chemicals maker Covestro is pictured outside its headquarters in Leverkusen, Germany, July 26, 2019. REUTERS/Wolfgang Rattay

Frankfurt (Reuters) - Der Kunststoffhersteller Covestro halbiert in der Corona-Krise seine Dividende.

Um die Liquidität zu sichern, sollen für das abgelaufene Geschäftsjahr nun nur noch 1,20 Euro je Aktie aussgeschüttet werden statt 2,40 Euro, wie Covestro am Dienstag mitteilte. “Der aktuelle Fokus des Vorstands liegt auf der Sicherung der Liquidität und Bonität des Unternehmens”, begründete Covestro den Schritt. Über die Dividende soll auf der Hauptversammlung am 30. Juli abgestimmt werden, die als virtuelle Veranstaltung abgehalten werden soll. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie rechne Covestro im laufenden Geschäftsjahr, wie angekündigt, mit deutlich niedrigeren Erträgen als 2019.

Covestro hatte wegen der Pandemie bereits Mitte April seine Ergebnisprognose gesenkt. Finanzchef Thomas Toepfer hatte kürzlich gesagt, Staatshilfe sei für das Unternehmen kein Thema und nicht geplant. Um gut durch die Krise zu kommen, verschärft der Kunststoffhersteller auch seinen Sparkurs und senkt die Investitionen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below