November 29, 2017 / 6:18 AM / 16 days ago

Bayerns CSU-Fraktion will über Spitzenkandidaten abstimmen

München (Reuters) - Im Machtkampf bei der CSU will sich die Landtagsfraktion in Bayern am Montag auf einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im kommenden Jahr festlegen.

Bavarian Prime Minister and head of the Christian Social Union (CSU) Horst Seehofer listens to Bavarian Finance Minister Markus Soeder (L) during a CSU party congress in Munich, Germany November 20, 2015. REUTERS/Michaela Rehle - LR2EBBK170PS4

Ihren Vorschlag werde die Fraktion der Partei präsentieren, die darüber zu entscheiden habe, sagte Fraktionschef Thomas Kreuzer am Dienstag im Bayerischen Rundfunk. Der Parteivorstand werde im Anschluss an die Fraktionssitzung zusammenkommen. Dieses Vorgehen sei mit Ministerpräsident und Parteichef Horst Seehofer abgesprochen worden.

Seehofer ist in der Fraktion umstritten, sein Rivale Markus Söder hat dort viele Anhänger. In der vergangenen Woche hatte sich Seehofer mit Fraktion und Parteivorstand darauf verständigt, das am 4. Dezember eine Entscheidung über die künftige Aufstellung der CSU herbeigeführt werden soll. Erwartet wurde lediglich, dass Seehofer dazu Vorschläge unterbreitet. Von einer Abstimmung in der Fraktion war bisher nicht die Rede.

Der 68-jährige Seehofer hält bisher an beiden Ämtern fest, steht aber seit den Stimmeneinbußen der CSU bei der Bundestagswahl unter Druck. Seehofer hat bisher stets deutlich gemacht, dass er den 50-jährigen Landesfinanzminister Söder nicht für einen geeigneten Nachfolger hält.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below