February 27, 2018 / 2:14 PM / 4 months ago

Merkel - Nach Geely-Einstieg bei Daimler Prüfung der Transparenzpflicht

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht “auf den ersten Blick” keine Verstöße beim Einstieg chinesischer Investoren beim Autokonzern Daimler.

A logo of Geely automobile company is seen on a car at the Belarusian-Chinese closed joint-stock company BelGee plant in Zhodino, Belarus November 18, 2017. REUTERS/Vasily Fedosenko

“Die Frage, die hier sicherlich nochmal zu klären ist: Gibt es Lücken in der Transparenz der Meldepflichten”, sagte Merkel am Dienstag in Berlin. “Das wird jetzt sicherlich auf die Tagesordnung kommen.” Dies prüfe nun die Finanzaufsichtsbehörde Bafin. Deutschland sei offen gegenüber Handelspartnern und Investoren. “Insgesamt geht es uns darum, eine zukunftsfähige Automobilindustrie in Deutschland zu halten - das ist allerdings unser politisches, strategisches Ziel”, sagte Merkel. Die Politik wolle dafür für die nötigen Rahmenbedingungen sorgen, auch mit Blick auf die Arbeitsplätze.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below