March 27, 2018 / 2:47 PM / in 7 months

Daimler passt Ausblick wegen geänderter Rechnungslegung an

Frankfurt (Reuters) - Daimler hat wegen der Umstellung seiner Rechnungslegung den Ausblick für das wichtigste Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars angehoben.

FILE PHOTO: The Mercedes-Benz logo is seen before the company's annual news conference in Stuttgart, Germany, February 4, 2016. REUTERS/Michaela Rehle/File Photo

Statt auf Vorjahresniveau werde das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) in diesem Jahr leicht über dem operativen Gewinn von 2017 liegen, teilte der Fahrzeugbauer am Dienstag mit. Durch den Wechsel auf andere IFRS-Standards werden demnach Finanzinstrumente anders verbucht. Das Ebit im Pkw-Geschäft belief sich 2017 deshalb auf 8,8 statt 9,2 Milliarden Euro, sodass die Vergleichsbasis niedriger wird. “Leicht” bedeutet einen einstelligen prozentualen Anstieg.

In der Bus-Sparte ist der Effekt umgekehrt: Nach dem neuen Standard berechnet verdiente das kleinste Geschäftsfeld 2017 mit 281 Millionen Euro 38 Millionen Euro mehr als nach bisherigem Standard ausgewiesen. Statt “deutlich” werde der Betriebsgewinn in diesem Jahr nur noch “leicht” steigen, teilte Daimler weiter mit. Bei Daimler Trucks, Vans und Financial Services ist die Änderung hingegen gering, sodass die Gewinnprognosen unverändert bleiben. Die Nutzfahrzeugsparte will “deutlich” mehr operativ verdienen, worunter ein Anstieg von mehr als zehn Prozent zu verstehen ist.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below