June 11, 2018 / 4:58 PM / 2 months ago

Daimler-Chef - Kein Ordnungsgeld für beanstandete Diesel

Berlin (Reuters) - Daimler muss nach den Worten von Vorstandschef Dieter Zetsche für die zum Rückruf beorderten rund 774.000 Diesel-Pkw keine Ordnungsstrafe zahlen.

Daimler CEO Dieter Zetsche speaks during a world premiere for new Mercedes Benz A-Class L Sedan in Beijing, China, April 24, 2018. REUTERS/Damir Sagolj

Auf die Frage, ob das früher von Verkehrsminister Andreas Scheuer angedrohte Ordnungsgeld von 5000 Euro pro Fahrzeug vom Tisch sei, antwortete Zetsche am Montag nach dem Gespräch mit dem Minister: “Ja.” Der Autobauer werde sich jetzt unverzüglich um die Software kümmern, mit der die Diesel-Pkw die Stickoxid-Grenzwerte einhalten sollen. Die rechtliche Frage, ob es sich bei den vom Kraftfahrt-Bundesamt beanstandeten Funktionen um eine gesetzlich unzulässige Abschalteinrichtung handelt oder nicht, werde in dem angekündigten Widerspruchsverfahren noch geklärt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below