February 1, 2018 / 6:56 AM / 19 days ago

Zeitung - Deutsche-Börse-Chef schafft erweiterten Vorstand ab

Frankfurt (Reuters) - Der neue Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer baut einem Medienbericht zufolge das Führungsgremium um. Weimer habe den erweiterten Vorstand des Unternehmens, das sogenannte Group Management Committee (GMC), abgeschafft, berichtete das “Handelsblatt” vorab unter Verweis auf mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Offiziell handele es sich bisher nur um eine Aussetzung. Allerdings gingen innerhalb des Konzerns viele davon aus, dass aus dem temporären Zustand früher oder später ein endgültiges Aus für das Gremium werden könnte. Weimer, der seit Jahresbeginn an der Spitze der Börse steht, wolle klare Verantwortlichkeiten und schnelle Entscheidungswege. Im GMC saßen bisher neben dem Vorstand mehrere Führungskräfte aus verschiedenen Geschäftsbereichen. Die Deutsche Börse lehnte am Mittwochabend eine Stellungnahme ab.

Unterdessen will Aufsichtsratschef Joachim Faber dem Bericht zufolge bei der Hauptversammlung im Mai zur Wiederwahl antreten. Dies habe Faber innerhalb des Unternehmens und gegenüber Großaktionären angekündigt. Möglicherweise werde er aber keine volle Amtsperiode Chefkontrolleur bleiben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below