October 28, 2010 / 4:18 AM / 8 years ago

Ackermann: Halten vorläufig an Rendite-Zielen fest

Josef Ackermann, CEO of Germany's largest business bank Deutsche Bank AG walks past a logo of his bank after a news conference in Frankfurt, September 13, 2010. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Berlin (Reuters) - Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann bleibt vorerst beim Rendite-Ziel für sein Institut.

“Wir halten vorläufig an den Zielen fest, bis wir Klarheit haben”, sagte Ackermann am Mittwochabend am Rande einer Veranstaltung in Berlin der Nachrichtenagentur Reuters. Es sei wegen der unklaren Auswirkungen der Eigenkapitalregeln “Basel III” noch offen, wie groß die Kapitalbasis für die Berechnung der Eigenkapitalrendite sei. Hier gebe es noch viele offene Fragen. Bisher plant die Bank eine Eigenkapitalrendite vor Steuern von 25 Prozent. In den ersten neun Monaten des Jahres liegt dieser Wert bei 18 Prozent, im dritten Quartal nur bei 13 Prozent.

Die “Frankfurter Rundschau” berichtete in ihrer Onlineausgabe, Ackermann habe sich von dem Rendite-Ziel verabschiedet. “Wir nennen das 25-Prozent-Ziel nicht mehr”, zitierte das Blatt einen nicht näher genannten Insider.

Ackermann erklärte dazu gegenüber Reuters: “Wir haben uns von nichts verabschiedet.” Er räumte aber ein, dass es derzeit nicht leicht sei, das Ziel zu erreichen: “Im Moment sind ja unsere Renditen niedriger, in den letzten Quartalen.” Der Bankchef sprach von einer Übergangszeit und kündigte bessere Zahlen an: “Aber wenn wir einmal die Altlasten abgebaut haben, dann werden wir auch wieder höhere Renditen sehen.” Deutschlands Branchenprimus ist seit längeren dabei, Risikopositionen abzubauen.

Um die neuen Eigenkapitalanforderungen zu erfüllen und die Übernahme der kapitalschwachen Postbank zu finanzieren, hatte die Deutsche Bank im September 10,2 Milliarden Euro frisches Kapital bei den Aktionären eingesammelt. Damit will Ackermann die offiziell 2019 verlangte harte Kernkapitalquote von sieben Prozent bereits 2013 erreichen. Nach einer eigenen Projektion könnte die Deutsche Bank dann auf eine Quote von 8,5 Prozent kommen. Ende September lag die Kennzahl - noch ohne den Effekt der Kapitalerhöhung - bei 7,6 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below