for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Deutsche-Bank-Chef - "Eine Weltfinanzkrise wird es nicht geben"

Christian Sewing, CEO of Deutsche Bank AG, speaks during the bank's annual news conference in Frankfurt, Germany January 30, 2020. REUTERS/Ralph Orlowski

Berlin (Reuters) - Die Banken sind nach Ansicht von Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing für die Corona-Krise gewappnet.

“Eine Weltfinanzkrise wird es so nicht geben”, sagte Sewing am Montag bei einer Veranstaltung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) in Berlin. Die Banken hätten mehr Liquidität als in der Finanzkrise 2007/08 und seien in einem ganz anderen Zustand als damals. “Das sollte uns Zuversicht geben, dass wir aus der Krise wieder herauskommen.”

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier fürchtet nach eigenen Worten keine Schuldenkrise in Europa als Folge der Coronavirus-Pandemie. Die meisten Länder stünden besser da als vor zehn Jahren, sagte der CDU-Politiker. Deutschland werde auf absehbare Zeit wieder Haushalte haben, die die Schuldenbremse auch einhielten. Mit mehr Sorge blicke er dagegen auf die USA und Großbritannien, sagte Altmaier.

Sewing zeigte sich hier dagegen zuversichtlicher. Der amerikanische Kapitalmarkt sei so tief und die Unternehmen so anpassungsfähig, dass die Wirtschaft auch dort bald wieder in die richtige Richtung komme, sagte der Deutsche-Bank-Chef. “Wir müssen ein bisschen auf die Schwellenländer achten, die natürlich auch gerade aufgrund von Währungsveränderungen vielleicht Probleme bekommen können.”

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up