for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Deutsche Bank verkauft Postbank-IT an indische Tata

FILE PHOTO: A statue is pictured next to the logo of Germany's Deutsche Bank in Frankfurt, Germany September 30, 2016. REUTERS/Kai Pfaffenbach/File Photo

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Bank verkauft ihre IT-Tochter Postbank Systems an den indischen Softwaredienstleister Tata Consultancy Services (TCS).

Alle rund 1500 Mitarbeiter der Tochter in Bonn wechselten unter das Dach von TCS, teilte die Deutsche Bank am Montag mit. Der Verkauf sei ein wichtiger Schritt im Rahmen des Umbaus der Deutschen Bank, bei dem weltweit insgesamt 18.000 Stellen abgebaut werden und ganze Sparten teilweise geschlossen werden. Die Transaktion führe zu Belastungen von 120 Millionen Euro, die Teil der im vergangenen Jahr verkündeten neuen Strategie seien.

“Die Vereinbarung zum Verkauf der Postbank Systems ist ein weiterer wichtiger Schritt, um unsere unserer IT-Landschaft zu vereinfachen”, erklärte Deutsche-Bank-IT-Vorstand Bernd Leukert. Der Verkauf sei für alle Beteiligten ein Vorteil und die IT-Mitarbeiter der Postbank hätten nun Klarheit und Perspektive. Die Deutsche Bank und TCS arbeiten bereits zusammen. TCS erklärte, mit den neuen Mitarbeitern sein Wachstum in Deutschland und der Finanzbranche fortsetzen zu wollen. Der Eigentümerwechsel soll zum Jahresende stattfinden.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up