for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Deutsche Bank - Impfstoff-Euphorie sorgt für gutes Handelsgeschäft

FILE PHOTO: A statue is pictured next to the logo of Germany's Deutsche Bank in Frankfurt, Germany September 30, 2016. REUTERS/Kai Pfaffenbach/File Photo

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Bank rechnet mit einem erneut guten Quartal im Kapitalmarktgeschäft.

Die überraschende Ankündigung von Pfizer, demnächst in den USA einen Zulassungsantrag für einen Coronavirus-Impfstoff zu stellen, habe für massiv gestiegene Handelsgeschäfte am gesamten Markt gesorgt, sagte die US-Chefin des Geldhauses, Christiana Riley, am Mittwoch bei einer Veranstaltung von Bloomberg. “Es besteht die Hoffnung, dass ein Wendepunkt in dieser Pandemie erreicht ist.” Auch die Klarheit darüber, wer neuer Präsident der USA werde, führe dazu, dass das Geschehen an den Kapitalmärkten zunehme. “Allerdings machen ein paar Tage noch kein ganzes Quartal”, räumte sie ein.

Das Investmentbanking der Deutschen Bank war in den vergangenen Quartalen trotz der Einschnitte, die die Bank in manchen Bereichen vorgenommen hat, eine wesentliche Säule. Auf globale Sicht sei das Ziel der Deutschen Bank nach wie vor ein ausbalancierteres Geschäftsmodell mit einem großen Fokus auf Privat- und Firmenkunden. Für die Amerika-Tochter bleibe das Investmentbanking jedoch wesentlicher Geschäftstreiber.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up