for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Pfandbriefbank steigert Gewinn - Skepsis bleibt

Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb, Croatia, May 21, 2019. Picture taken May 21, 2019. REUTERS/Antonio Bronic

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Pfandbriefbank (pbb) hat dank einer hohen Kreditnachfrage und gesunkenen Refinanzierungskosten im dritten Quartal mehr verdient.

Das Ergebnis vor Steuern legte binnen Jahresfrist um fünf Millionen Euro auf 75 Millionen Euro zu, wie der Immobilienfinanzierer am Mittwoch mitteilte. Zugleich blieben im Gegensatz zum ersten Halbjahr zwischen Juni und September hohe Belastungen durch faule Kredite aus, die Risikovorsorge belief sich auf 14 (Vorjahresquartal: 10) Millionen Euro. Das Neugeschäft in der gewerblichen Immobilienfinanzierung wuchs auf 1,6 (1,1) Milliarden Euro, auch die Marge habe sich verbessert.

Vorstandschef Andreas Arndt wagt wegen der Corona-Pandemie für 2020 weiterhin keine konkrete Prognose. Er stellte lediglich ein solides Ergebnis in Aussicht. Der Verlauf des dritten Quartals stütze diese Erwartungen. “Es nimmt uns aber nicht die Sorgen über die Auswirkungen eines zweiten Lockdowns und struktureller Veränderungen in den Immobilienmärkten durch die COVID-19-Pandemie.” Nach neun Monaten hat die pbb 106 Millionen Euro vor Steuern verdient, 43 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up