February 7, 2020 / 2:45 PM / 10 days ago

StreetScooter-Chef wirft hin - Differenzen um Kurs der Post-Tochter

A worker of Ford Germany fixes the logo of Streetscooter, a subsidiary of German postal and logistics group Deutsche Post DHL, to a WORK XL electric van based on a Ford Transit at Ford's new manufacturing line in Cologne, Germany October 9, 2018. REUTERS/Wolfgang Rattay

Düsseldorf (Reuters) - Nach weniger als einem Jahr an der Spitze der Elektrotransporter-Tochter der Deutschen Post wirft StreetScooter-Chef Jörg Sommer das Handtuch.

Sommer, der erst im vergangenen April sein Amt angetreten hatte, verlasse wegen “unterschiedlicher Auffassungen zur zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens” mit sofortiger Wirkung StreetScooter, teilte die Post am Freitag mit. Sommer sollte sich bei StreetScooter vor allem um Wachstum, die Ausweitung der Produktion und die Internationalisierung kümmern. Nun werde er sich abseits des Unternehmens einer “neuen beruflichen Herausforderung” widmen, hieß es weiter. Neuer Sprecher der Geschäftsführung von StreetScooter werde Markus Dörr, derzeit noch Chief Operations Officer.

StreetScooter produziert Elektro-Transporter für die Post und für Kunden außerhalb des Bonner Konzerns. Die Post sucht schon länger erfolglos Partner für den Aachener Hersteller, sie sieht sich langfristig nicht als Auto-Produzent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below