January 30, 2019 / 4:27 PM / 3 months ago

Telekom legt in Sicherheitsdebatte um Huawei eigene Vorschläge vor

A logo is seen on at the Deutsche Telekom booth during preparations at the CeBit computer fair, which will open its doors to the public on March 20, at the fairground in Hanover, Germany, March 19, 2017. REUTERS/Fabian Bimmer

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Telekom reagiert mit Vorschlägen zur Erhöhung der Netzsicherheit auf die Debatte um den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei.

Damit könnten sich auch chinesische Firmen am Aufbau des 5G-Netzes in Deutschland beteiligen. In einem von Reuters eingesehenen Positionspapier des Bonner Konzerns wird unter anderem eine herstellerunabhängige Zertifizierung für alle kritischen Infrastrukturelemente vor deren Markteinführung angeregt. Basis sollen dabei Tests durch unabhängige Prüflabore unter staatlicher Aufsicht sein. Die Telekom nehme die Debatte um die Sicherheit von Netzelementen chinesischer Hersteller sehr ernst.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below