March 18, 2019 / 9:07 AM / 3 months ago

Deutsche Wohnen kauft für fast 700 Mio Euro im Westen zu

Banners hang from an apartment block on Karl Marx Allee in Berlin, Germany, November 20, 2018, to protest against plans to sell flats on a boulevard of imposing Stalinist architecture that was one of the flagship building projects of the former German Democratic Republic after World War Two. Banners read "Capitalist Avenue - flogged to Deutsche Wohnen for 28 Million". Picture taken November 20, 2018. REUTERS/Joachim Herrmann

Frankfurt (Reuters) - Die Deutsche Wohnen kauft an Rhein, Main und Ruhr für fast 700 Millionen Euro zu.

Die rund 2850 Wohnungen und 100 Gewerbeeinheiten in Köln, Düsseldorf, Frankfurt und Umgebung gehörten bisher dem schwedischen Wohnungs-Spezialisten Akelius, wie die Deutsche Wohnen am Montag mitteilte. Es handele sich überwiegend um Altbauten oder Wohnungen aus der Nachkriegszeit in guten Lagen, sagte eine Sprecherin. Die 685 Millionen Euro, die die Deutsche Wohnen sich den Zukauf kosten lässt, würden aus der eigenen Bilanzkraft und aus den geplanten Erlösen aus dem Verkauf anderer Objekte finanziert. Wie genau, werde erst im Sommer festgelegt, wenn der Kaufpreis fällig sei, sagte die Sprecherin.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below