October 17, 2018 / 12:39 PM / a month ago

Automobilbranche will Diesel nach Skandalen wieder "hoffähig" machen

The refill connector of an A6 TDI diesel model of German car manufacturer Audi is pictured in Hanau, Germany, October 16, 2018. German premium car brand Audi, a division of Volkswagen, said it was fined 800 million euros ($927.12 million) for violations tied to six and eight-cylinder Diesel engines which did not conform to anti-pollution standards. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Berlin (Reuters) - Trotz des Diesel-Skandals und Fahrverboten in zahlreichen Innenstädten sieht die deutsche Automobilbranche den Selbstzünder nicht als Auslaufmodell.

“Wir setzen neben den alternativen Antrieben weiter auf die Einsparung von fossilen Kraftstoffen, indem wir Benziner und auch Dieselmotoren weiter optimieren”, sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes, am Mittwoch auf dem deutschen Logistik-Kongress in Berlin. Die Dieseltechnologie sei in den vergangenen Jahren “stark in Verruf” geraten, da Manipulationen an Fahrzeugen die gesamte Branche Glaubwürdigkeit gekostet hätten. Es gelte nun, die Integrität der Branche auf allen Ebenen sicherzustellen. “Wir brauche dabei auch wieder positive Anerkennung für die Dieseltechnologie. Diesel muss wieder hoffähig gemacht werden.”

Moderne Selbstzünder seien umweltverträglich. Die Technologie helfe der Branche dabei, die Verringerung der Co2-Emissionen zu forcieren, sagte der VDA-Chef: “Nicht nur im Labor, sondern auch auf der Straße.” Die deutsche Autobranche sei bei modernen Dieselfahrzeugen führend. “Je schneller wir sie in den Markt bringen, je schneller wir den Bestand erneuern, desto rascher verringern sich auch die Verbräuche und die Emissionswerte.”

In Berlin ordnete das Verwaltungsgericht jüngst an, dass im kommenden Jahr auf mindestens elf Strecken sowohl Pkw als auch Lkw mit Dieselmotoren nicht mehr fahren dürfen, die nur die Abgasnorm Euro 5 oder niedriger erfüllen. Damit ist die Hauptstadt die vierte Großstadt nach Stuttgart, Aachen und Frankfurt, für die Gerichte Fahrverbote für ältere Diesel ausgesprochen haben. In Hamburg sind bereits zwei Straßenabschnitte für bestimmte Diesel-Kfz gesperrt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below