April 3, 2018 / 5:25 AM / 7 months ago

Umweltministerin dringt auf Diesel-Motor-Nachrüstungen

Berlin (Reuters) - Die neue Bundesumweltministerin Svenja Schulze macht in der Dieseldebatte Druck und drängt die Autoindustrie zu technischen Nachrüstungen.

A market ready particulate filter retrofit system for passenger cars to avoid diesel emission is pictured in a garage of German exhaust aftertreatment technology group Baumot in Witten, Germany, March 7, 2018. Picture taken March 7, 2018. REUTERS/Thilo Schmuelgen

Angesichts der hohen Stickoxid(NOx)-Werte seien die Autobauer in der Pflicht, sagte die SPD-Politikerin der “Bild”-Zeitung vom Dienstag. “Sie haben zum Teil massiv betrogen und Autos mit extrem schlechten Abgaswerten verkauft.” Deshalb müssen die Hersteller diese Fahrzeuge technisch nachrüsten - “auf eigene Kosten”. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sagte der “Funke-Mediengruppe”, Diesel-Besitzer hätten keinen Grund zur Panik. Ziel sei es, Fahrverbote in Innenstädten abzuwenden. Er sei sehr optimistisch, dass dies gelinge.

Mit Software-Updates und neuer Hardware lasse sich viel erreichen, sagte Schulze. Höhere Dieselsteuern oder Fahrverbote würden dagegen die Falschen bestrafen. Eine blaue Plakette für Fahrzeuge mit geringerem Schadstoffausstoß sei auch keine Lösung. “Nichts davon würde die alten Diesel sauberer machen.”

Die Autoindustrie lehnt die vergleichsweise teuren und aufwendigen Hardware-Nachrüstungen mit Katalysatoren ab. Der Druck wächst aber auch, weil eine Kommission unter Leitung des Verkehrsministeriums sie laut ersten Analysen grundsätzlich für möglich hält. Das Bundesverwaltungsgericht hat zudem entschieden, dass Fahrverbote für Diesel zulässig sind, wenn die Grenzwerte anders nicht eingehalten werden können.

Scheuer sagte, die mit der Branche vereinbarten Software-Updates für die Diesel reichten zwar noch nicht aus, seien aber ein wichtiger Beitrag zur Entlastung der Innenstädte. Bis Jahresende solle die Software von 5,3 Millionen Fahrzeugen aktualisiert sein. Auch Stadtbusse und Spezialfahrzeuge wie Müllwagen, Krankenwagen oder Paketdienste würden umgerüstet.  

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below