May 25, 2018 / 5:59 AM / 3 months ago

SPD-Chefin für Hardware-Nachrüstungen auf Hersteller-Kosten bei Diesel

Berlin (Reuters) - Die SPD fordert zur Abwendung von Fahrverboten für Dieselfahrzeuge Hardware-Nachrüstungen auf Kosten der Hersteller.

FILE PHOTO: Andrea Nahles, leader of Germany's Social Democratic Party (SPD), addresses the lower house of parliament in Berlin, April 26, 2018. REUTERS/Axel Schmidt/File Photo

“Software-Nachrüstungen der Dieselfahrzeuge reichen nicht aus. Wir brauchen auch Hardware-Nachrüstungen von Euro 5 und Euro 6 Fahrzeugen”, sagte Parteichefin Andrea Nahles der “Passauer Neuen Presse” laut Vorab-Bericht aus der Freitag-Ausgabe. Ziel seien technische Nachrüstungen auf Kosten der Hersteller. Ansonsten werde das Vertrauen der Verbraucher in den Diesel weiter schwinden.

Neue Erkenntnisse aus dem Bundesverkehrsministerium widerlegten die Behauptung, Hardware-Nachrüstungen seien technisch nur sehr eingeschränkt machbar und wirtschaftlich nicht sinnvoll, sagte Nahles. Hinzu käme der Eindruck, “die Hersteller haben insgesamt den Schuss immer noch nicht gehört, wie die jüngsten Meldungen zu Audi und Daimler zeigen. (...) Es kann nicht sein, dass es immer noch illegale Abschaltvorrichtungen an der Abgasreinigung von Dieselfahrzeugen gibt.” Millionen Verbraucher seien hier die Geschädigten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below