October 28, 2019 / 5:51 AM / in 15 days

IT-Branchenverband - Deutschland bei Digitalisierung im Rückstand

A worker walks past the logo of the Federal Association for Information Technology, Telecommunications and New Media (BITKOM) at the CeBIT exhibition centre in Hannover February 28, 2010. The world's largest IT fair CeBIT opens its doors on March 2 and runs through March 6. REUTERS/Thomas Peter (GERMANY - Tags: SCI TECH POLITICS)

Berlin (Reuters) - Vor dem Digitalgipfel der Bundesregierung hat der Präsident des IT-Branchenverbandes Bitkom vor einer Außenseiterrolle Deutschlands gewarnt.

“Deutschland ist die weltweit viertgrößte Volkswirtschaft, aber bei der Digitalisierung spielen wir nicht mehr vorne mit”, sagte Achim Berg der “Rheinischen Post” (Montagausgabe) einem Vorabbericht zufolge. Viele digitale Projekte wie die elektronische Gesundheitskarte seien mehr oder weniger gescheitert. “Wir wollen flächendeckenden Mobilfunk, aber möglichst ohne Masten”, sagte Berg. Er kritisierte auch die deutschen Unternehmen: “Die Wirtschaft hat ihren Anteil daran, dass uns Nationen wie die USA davonlaufen.” Die Pro-Kopf-Investitionen in IT lägen in den USA mehr als doppelt so hoch wie in Deutschland und wüchsen dort dazu noch dreimal schneller.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below