April 8, 2019 / 11:39 AM / 13 days ago

Scheuer geht bei E-Mobilität auf Konfrontationskurs zu VW

FILE PHOTO: Herbert Diess, CEO of German carmaker Volkswagen is surrounded by media during the annual news conference at the Volkswagen plant in Wolfsburg, Germany March 12, 2019. REUTERS/File Photo

Düsseldorf (Reuters) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will sich nicht auf die Elektromobilität als Antriebstechnologie für Autos festlegen und stellt sich damit gegen VW-Chef Herbert Diess.

“Nur auf Elektromobilität zu setzen, ist mir zu eingegrenzt. Wir brauchen Kombilösungen, technologieoffen, verkehrsträgerübergreifend”, zitiert der “Tagesspiegel” am Montag den CSU-Politiker. Die Aussage von Diess, Technologieoffenheit sei der falsche Weg und es müsse ganz auf E-Mobilität gesetzt werden, sei “komplett falsch.”

Diess hatte zuletzt die Politik und die Konkurrenten aufgerufen, alle Kräfte für den Durchbruch der batteriegetriebenen Mobilität zu bündeln. In einem Strategiepapier, das Reuters vorlag, sprechen sich die Wolfsburger unter anderem dafür aus, günstige E-Fahrzeuge besonders stark zu bezuschussen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below